Altonaer SV - Crocodiles Hamburg 1b

Zum neuen Jahr ging es direkt mit dem nächsten Stadtderby weiter. Nach dem Erfolg gegen die 1b des HSV im vorletzten Spiel war am ersten Samstag des Jahres 2015 die 1b der Crocodiles zu Gast.

Es zeichnete sich ein ähnliches Bild wie bereits im Spiel des HSV ab. Der Altonaer SV hatte die Zügel in der Hand und dominierte von Anfang an das Geschehen. Die Farmsener waren mit nur zehn Feldspielern angereist und hatten Mühe, mit dem ASV mitzuhalten. Ein gut aufgelegter Eckhardt im Tor der Gäste verhinderte mehrmals die Führung in den ersten Minuten.

In der elften Minute konnte Top-Scorer Christoph Hicks erstmals den Schlussmann der Crocodiles überwinden und mit einem tollen Handgelenkschuss unter die Latte die Führung erzielen. Weitere acht Minuten später stocherte Patrick Zink nach Pass von Schmoock die Scheibe über die Linie.

Im zweiten Abschnitt wurde das Spiel ausgeglichener und von der Qualität dramatisch schlechter. Erster Aufreger war die 24. Minute. Bonenberger holt zum Schlagschuss aus und trifft mit seinem Schläger einen Gegenspieler im Gesicht. Die Folge sind Blut und eine Spieldauerdisziplinarstrafe gegen den ASV Verteidiger. Doch aus dem Überzahlspiel können die Gäste kein Kapital schlagen - im Gegenteil. Altona erhöht durch Hicks auf 3:0 und macht den Sack quasi zu.
Die Crocodiles wollen aber nicht aufgeben und erzielen in der 31. Spielminute den Anschluss durch Jonathan Zorn. Von Gratkowski erhöht mit einem klasse Handgelenkschuss aus der Drehung wieder auf 4:1.

Im letzten Drittel wittern die Crocodiles noch einmal eine Chance. In der 42. Minute trifft Fülscher zum Anschluss. Doch Altona spielt das Spiel kontrolliert zu Ende und ist noch zweimal in Unterzahl durch Poppitz und Wierzbinski erfolgreich, ehe Paul Rausch einen Schlussstrich unter eine fulminante Partie setzt.

Das Rückspiel findet bereits am Freitag in Farmsen statt, man erwartet da eine besser besetzte Farmsener Mannschaft.

Tore:

1:0 Hicks (Zimmermann), 10:09
2:0 Zink (Schmoock), 17:49
3:0 Hicks (Teßmer), 23:49 UZ
3:1 Zorn (Sherf), 30:35
4:1 von Gratkowski (Schmoock), 33:13
4:2 Fülscher (Römer), 41:25
5:2 Poppitz (Hicks, Leip), 54:55 UZ
6:2 Wierzbinski (Lüders), 56:23 UZ
6:3 P. Rausch (Bethke, Zorn), 57:40 PP

Strafminuten:
Altonaer SV: 17 + 20
Crocodiles Hamburg 1b: 2