Salzgitter Icefighter - Altonaer SV

Im letzten Saisonspiel ging es für keine der beiden Teams mehr um etwas. Die Tabellenpositionen standen bereits fest. Der ASV hatte sein Saisonziel mit Platz 6 erreicht, während die Gastgeber die Top 4 verfehlt hatten.

Dementsprechend ging das Spiel auch los. Beide Teams wollten nochmal etwas Spaß haben und sich nicht verletzen. Die Partie war über die gesamte Zeit sehr fair und wurde nie ruppig.

Im ersten Drittel hatte Salzgitter mehr Puckbesitz, doch der ASV hatte mit Kontern super Chancen. Beide Torhüter waren sehr gut aufgelegt. Erst in der 16. Minute konnte Pflüger zum 1:0 für die Icefighters treffen.

Im zweiten Drittel wurde den Zuschauern dann spektakuläres Eishockey geboten. Insgesamt fielen neun Tore. Der ASV lag zwar zuerst 2:0 zurück, konnte aber durch Hawle und Porsch ausgleichen. Auch ein erneuter Rückstand durch Marnota wurde durch Smarslik ausgeglichen.
Dann zogen die Gastgeber aber etwas an und konnten durch Gatzka und Pflüger den Vorsprung auf 5:3 ausbauen.
Doch wieder schaffte Altona den Anschluss, diesmal in Person von Timo Kantereit. Den Schlusspunkt des Drittels setzte dann aber doch wieder die Heimmannschaft durch Pelikan zum 6:4.

Im Schlussabschnitt der Saison machten sich die drei Reihen gegen die zwei Reihen des ASV bemerkbar. Mit dem 7:4 in der 44. Minute fiel der ASV langsam auseinander. Nachdem es zwischenzeitlich 12:4 stand, konnten Seifert und Zink gegen Ende noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Am Ende bleibt ein verdienter Salzgitter-Sieg stehen, doch die Jungs von Thomas Mittner hielten ordentlich dagegen.

Tore:

1:0 Pflüger (Gatzka, Marnota), 15:52
2:0 Hoffert (Kiene), 21:49
2:1 Hawle (Kantereit, Schmoock), 24:05
2:2 Porsch (Kantereit, von Gratkowski), 26:51
3:2 Marnota (Pflüger, Gatzka), 27:27
3:3 Smarslik (Schmoock, Kantereit), 29:15
4:3 Gatzka (Marnota, Pflüger), 30:09
5:3 Pflüger (Marnota), 36:46
5:4 Kantereit (Porsch, von Gratkowski), 37:40
6:4 S. Pelikan, 38:02
7:4 C. Pelikan (Marnota), 43:52
8:4 Friedrich (Pflüger), 48:23
9:4 Aust, 48:55
10:4 Marnota, 53:59 P
11:4 Gatzka, 56:10
12:4 C. Pelikan (Marnota), 56:19
12:5 Seifert (Schmoock), 57:44
12:6 Zink (von Gratkowski, Kantereit), 59:02

Strafen:

Salzgitter Icefighters: 4
Altonaer SV: 4