Altonaer SV - Grizzly Adams Wolfsburg

Der Altonaer SV zeigte die richtige Antwort auf die schwache Vorstellung in Timmendorf zwei Wochen zuvor. Mit viel Mut und spielerischer Klasse gewann man 5:3 (1:1 1:0 3:2) gegen die Grizzly Adams aus Wolfsburg.

Dabei nahmen die Gastgeber die Außenseiterposition ein. Mit dieser Rolle ist der ASV in dieser Saison aber am Stärksten, was sich in diesem Spiel wieder zeigte. Gleich zu Beginn gab es gute Chancen für die Hausherren, doch teilweise zu verspielt konnte man nicht treffen. Die Wolfsburger dafür eiskalt. Im ersten Angriff auf das Hamburger Tor schepperte es gleich nach einem schönen Doppelpass von Schuster und Jost.

Altona kam aber wieder und schaffte in der 13. Minute durch Nussbaumer den Ausgleich. Weiterhin gab es gute Chancen für beide Seiten, doch die Torhüter Affeln auf Seiten der Wolfsburger und Söth hielten ihren Kasten für den Rest des Drittels sauber.
Im zweiten Abschnitt übernahm der ASV endgültig das Zepter. Dennoch brauchte es einen Verzweiflungsschuss von der Mittellinie durch Smarslik, um die Führung zu erringen. Wieder gab es gute Chancen auf beiden Seiten, doch wieder konnte kein Kapital draus geschlagen werden.

Und im letzten Drittel stellte man früh die Weichen auf Entscheidung. Erneut Smarslik bezwang Affeln durch die Beine in der 42. Minute. Schmoock packte mit einem Schuss aus spitzem Winkel in Minute 51 noch einen drauf und sorgte fast für die Entscheidung. Denn trotz mehrfacher doppelter Überzahl von Altona, gelang es den Gästen in der 53. Minute durch Jost wieder ranzukommen. Doch Maximilian von Gratkowski sorgte in der 55. Spielminute für die endgültige Entscheidung. Da half auch das Tor der Gäste in der 59. Minute durch Meridian in Überzahl nichts.

Am Ende war es ein starker Teamsieg des ASV und dringend benötigt, um die Gemüter zu beruhigen.

Tore:

0:1 Jost (Meridian, Schuster), 04:53
1:1 Nussbaumer (Seifert, Rottluff), 12:47
2:1 Smarslik, 33:40
3:1 Smarslik, 41:47
4:1 Schmoock (Seifert, Nussbaumer), 50:10
4:2 Jost (Schuster, Bippus), 52:36
5:2 von Gratkowski (Porsch, Bonenberger), 54:37
5:3 Meridian (Bippus, Hoffmann), 58:08

Strafen:

Altonaer SV: 18
Grizzly Adams Wolfsburg: 20 + 10 + 10