Niederlage trotz 50 min. Führung

Gestern war das Rückspiel gegen den MSV Klink. Das Hinspiel in Müritz verloren wir deutlich mit 11:0 und deshalb war ein bisschen wiedergutmachung fällig. Das Spiel begann mit fast einer Stunde verspätung da die Begegnung der Junioren vor uns sich hinzog.

Beide Teams in Ordentlicher Mannschaftsstärke ASV 15 Klink 13 Mann. In den ersten Minuten im ersten Drittel war wie zu erwarten Klink klar im Vorwärtsgang und schoss aus allen Lagen, doch Sören Ahrens hielt den Kasten sauber und wir erzielten nach 9:10 min. sogar den Führungstreffer zum 1:0.

Im Zweiten Drittel sollte es dann mehr Tore geben. Doch der ASV machte zuerst das 2:0 (27:06 min), daraufhin gab es dann immer ein hin und her. Torfolge: 2:1, 3:1, 3:2, 4:2, 4:3. Damit ging es wiederrum mit einem 1 Tore Vorsprung in das letzte Drittel.

Zum letzten Drittel ist nicht viel zu sagen. Nach genau 49:54 min erzielte Klink den Ausgleich und machte daraufhin Ihre Spielerische Überlegenheit zu nutze. Sie schossen noch insgesamt 4 Tore und machten damit das Ergebniss deutlicher als das Spiel war.

Tore ASV: 09:10 Arne Ahrens / 27:06 Sergey Kapezov / 31:49 Vladimir Vereshchagin / 33:27 Andrey Subbotin

Das letzte Heimspiel ist am nächsten Sonntag gegen die Crocodiles Hamburg 1b wir hoffen auf drei Punkte.