Altonaer SV - REV Bremerhaven

Am 13. November 2010 wurde die Saison für den Altonaer SV in der Regionalliga Nord eröffnet. Zu Gast waren die Jungs vom REV Bremerhaven, dem Vorjahresmeister.

Nur mit 10 Mann + Torhüter angereist, versprach der Kader eine große Klasse mit sich zu bringen.

Dies war den Akteuren des ASV natürlich bewusst, dennoch agierte man offensiv und spielte im 1. Drittel richtig mit. Man befand sich auf Augenhöhe mit dem Bremerhavenern und konnte nach wenigen Minuten bereits das 1:0 durch Christian Schneider erzielen. Die Bremerhavener erhöhten den Druck und spielten sich gute Chancen heraus. Nach einem Lattentreffer konnten sie in Überzahl schließlich zum 1:1 Pausenstand ausgleichen.

Im 2. Drittel die Gäste mehr und mehr das Spiel - was an der fehlenden Disziplin seitens des Altonaer SV lag. In Überzahl eine wahre Macht, konnten sie 4 Chancen zu ebensovielen Toren nutzen. Da half auch der Anschluss durch erneut Christian Schneider nichts, um den Stand nach Drittel zwei auf weniger als 2:5 zu drücken!

Das letzte Drittel wurde zerfahrener. Fouls auf beiden Seiten waren keine Seltenheit mehr, man merkte dem ASV teilweise den Frust an, dass man zurücklag. Bremerhaven konnte schnell. Es traf noch Stefan Porsch nach einem wunderschönen Alleingang über die rechte Seite seinen eigenen Abpraller ins Netz, sowie Martin Schmid, der die Geduld behielt, um den am bodenliegenden REV-Keeper zu überwinden. Dem Altonaer SV wurden noch zwei klare Penaltyschüsse verwehrt, die aber nichts am Endresultat von 4:9 gedreht hätten.

Dennoch zeigte der Altonaer SV einen enormen Kampfgeist und überraschten sicherlich nicht nur den Gegner, sondern auch die Zuschauer!