AUS-WÄRTS-SIEG!
vom 23.11.2014 um 22:18

Durch einen am Ende überzeugenden Sieg gegen die bislag ungeschlagenen Tabellenzweiten Bremen Weser Stars hat die 1B des ASV den vierten Tabellenplattz erobert. Zwei Drittel lang mussten die mitgereisten Fans eine Zitterpartie mitansehen. Miit einem hart erarbeiteten 1:0 ging es ins Schlussdrittel, in dem der ASV endlich aufdrehte. 5:0 hieß es am Ende - neben einem lupenreinen Auswärtssieg der erste Shutout der Saison für ASV-Keeper Sören Domke.

Nächsten Sonntag geht es im direkten Duell um den dritten Tabellenplatz gegen die Harsefeld Tigers.

Zum ausführlichen Spielbericht



Kein Sieg trotz Dominanz
vom 23.11.2014 um 20:06

Obwohl der ASV das bessere Team war gab es erneut keinen Dreier. Am Samstagabend verlor man zuhause gegen Grizzly Adams aus Wolfsburg mit 5:6 (2:1 1:3 2:2).

im zweiten Drittel verspielte man nach Auslassen vieler hochkarätigen Chancen innerhalb von drei Minuten das Spiel.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt.

Weiter geht es am nächsten Samstag um 18:00 Uhr gegen die Harsefeld Tigers.



Balsam für die Seele
vom 16.11.2014 um 14:27

Nach drei knapp verlorenen Spielen in Folge tankte die 1B gestern neues Selbstbewusstsein: Mit einem 12:1-Kantersieg wurden die Gäste des Harsefelder EC nach Hause geschickt. Nach einem schwachen ersten Drittel drehten die Altonaer Jungs auf, wobei besonders dem zweiten Sturm um Kapitän Arne Ahrens und Top-Scorer Kevin Schmoock fast alles gelang - zusammen mit Patrick Triebswetter steuerte die Reihe 9 der 12 Tore bei.

Im Vierten Drittel wurde der Triumph dann angemessen begossen.

Zum ausführlichen Spielbericht



Revanche vertagt
vom 15.11.2014 um 00:16

Nach der unglücklichen Niederlage der 1B im letzten Spiel gegen Molot, in dem der ASV im letzten Drittel einen 2-Tore-Vorsprung verspielte, sollte nun ein Sieg gegen den Tabellenführer her. Doch diesmal war es das erste Drittel, das das Ergebnis verhagelte: Ein 3-Tore-Rückstand konnte trotz zweier starker Drittel nicht mehr aufgeholt werden, so dass es am Ende 7:5 für die Gastgeber stand. Dennoch zeigt das Ergebnis: Die Zeit der zweistelligen Klatschen gegen die Russen ist endgültig vorüber.

Zum ausführlichen Spielbericht



Ein gutes Drittel reicht nicht
vom 09.11.2014 um 23:47

Gegen den Favoriten aus Salzgitter gab es für den Altonaer SV nichts zu holen. Am Ende musste sich das Team von Thomas Mittner mit 1:9 (0:4 1:2 0:3) geschlagen geben.

Im zweiten Drittel spielten die Gastgeber gut mit und waren teilweise die bessere Mannschaft. Eine schwache Chancenauswertung und vor dem Tor eiskalte Gäste ließen die Bemühungen aber ersticken.

 zum ausführlichen Spielbericht

Das nächste Heimspiel ist am 22. November gegen Wolfsburg. Gerne würde man den ersten Saisonsieg feiern, zumal ein Heimsieg im letzten Jahr gegen die Autostädter gelungen ist.



Kader der ASV Penguins Damen wächst an
vom 03.11.2014 um 18:08

Wir begrüßen als Neuzugänge Vivien Öhlenschläger, Nathalie Floigl, Melissa Rapprich im Team der Penguins. Nachdem V. Öhlenschläger bereits beim Saisonstart gegen die Hannover Indians im Kader stand sind die anderen beiden Damen ab sofort ebenfalls spielberechtigt.

Außerdem begrüßen wir Celine England im Team. Sie wird mit einer Doppellizenz (Hamburg Musketeers) vorerst am Trainingsbetrieb teilnehmen. Sobald die Sondergenehmigung (Celine ist erst 12 Jahre alt) erteilt sein sollte wird Sie auch am Spielbetrieb teilnehmen.

Allen 4 Damen ein recht herzliches Willkommen im Team der Altona SV Penguins Damen :)



Altona erkämpft sich einen Punkt
vom 02.11.2014 um 01:15

Mit einer tollen Moral konnte man sich am Samstagabend einen Punkt gegen den REV Bremerhaven erkämpfen. Am Ende gewannen die Gäste zwar mit 7:8 nach Verlängerung (1:2 2:3 4:2 0:1), doch der Altonaer SV konnte dreimal einen zwei Tore Rückstand ausgleichen.

 zum ausführlichen Spielbericht

Nächsten Samstag geht es gegen die Icefighter aus Salzgitter in Stellingen weiter.



Geschichte der ASV Penguins startet erfolgreich
vom 26.10.2014 um 15:50

Den Penguins Damen gelang ein erfolgreicher Start in die aktuelle Saison und in die Geschichte eines Altona Damenteams.

Am gestrigen Samstag abend gewannen die ASV Damen vor ca. 90 begeisterten und teils lautstarken Zuschauern mit 7:4 (2:0,2:1,3:3) gegen die Damen der Hannover Indians.

 zum ausführlichen Spielbericht



Saisonstart nicht nach Maß
vom 26.10.2014 um 08:50

Der Altonaer SV musste sich mit 3:6 (0:1 1:1 2:4) bei den United North Stars am Pferdeturm geschlagen geben. 

Die United North Stars schöpften ihre Möglichkeiten, U23-Spieler aus den Mannschaften der Hannover Scorpions und Hannover Indians zu ziehen, voll aus. Dennoch hielt der Altonaer SV dagegen und hielt die ersten beiden Drittel mit. Im dritten Drittel unterliegen einige individuelle Fehler, die von den UNS eiskalt genutzt wurden.

 zum ausführlichen Spielbericht

Weiter geht es nächsten Samstag. Zum Auftakt der Heimspiel-Serie ist um 20:30 Uhr der REV Bremerhaven zu Gast. Eintritt in der Eishalle Stellingen wie immer frei.



ASV Penguins starten in Ihre Premieresaison!
vom 19.10.2014 um 17:58

Am Samstag den 25.10.2014 startet die Saison für das neu gegründete Damenteam des Altona SV mit einem Heimspiel gegen die Damen der Hannover Indians.

Trainer, Betreuer, Mannschaft……alle können es kaum noch abwarten, nach einem turbulenten Sommer mit der Gründung der ASV Penguins geht es nun endlich los.

Nachdem nun seit Wochen viel trainiert und gearbeitet wurde, blicken die Trainer Max Ernst, Dennis Scheele (Co Trainer) und Joy Naß (Co Trainerin) dem kommenden Wochenende positiv entgegen.

„Es geht in erster Linie um Spaß am Eishockeysport, jedoch wolle man auch mit Leistung überzeugen und wird dementsprechend auch nach Leistung aufstellen“, so Trainer Max Ernst.

Für den Gegner aus Hannover ist es bereits das dritte Saisonspiel, so dass mit Spannung dieser Schlagabtausch erwartet wird.

Eine erste Standortbestimmung im Eisstadion Stellingen.

Nachdem man in der letzten Saison (noch als Team Hamburg Crocodiles) viele Gegner bis kurz vor Ende ärgern konnte will man nun (da das Team größtenteils zusammengeblieben ist) die Gegner ärgern und Punkte mitnehmen.

Spielbeginn zu diesem historischen Spiel in der Geschichte des Altona SV ist um 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei und die Penguins Damen würden sich über Zuschauer sehr freuen.

Für alle interessierten Zuschauer, die leider an diesem Tage nicht nach Stellingen kommen können, wird versucht über die Facebook Seite der ASV Penguins einen Liveticker (bzw. Drittelstände) gepostet zu bekommen.



Landesliga Nord
24.03.2017, 20:00

REV
Bremerhaven

-

Altonaer
SV

4
-
9

1. Damenliga N / O
12.03.2017, 19:00

Adendorfer
EC

-

ASV
Penguins

23
-
0