Mit Einsatz zum Achtungserfolg
vom 01.02.2016 um 07:51

Nur wenige hätten wohl mit einem so glimpflichen Ergebnis gerechnet. Am Sonntagabend unterlag der Altonaer SV dem Adendorfer EC mit 0:5 (0:1 0:0 0:4). Erst im letzten Drittel ließen die Kräfte nach. Der Einsatz stimmte über die kompletten 60 Minuten.

Am Freitag geht es bereits nach Bremen zu den Weser Stars. Das Highlight am kommenden Wochenende ist das Derby gegen die 1b des HSV am Samstag. Anbully ist bereits um 12:45 Uhr!



Spielplan der Meisterrunde veröffentlicht
vom 26.01.2016 um 08:42

Der Spielplan der Meisterrunde in der Regionalliga Nord ist veröffentlicht worden. Los geht es am kommenden Sonntag gegen den Adendorfer EC.

Besondere Highlights sind die Derbys gegen die 1b des Hamburger SV. Am 6. Februar und am 20. März treffen die Rivalen aufeinander. Auch die Spiele gegen die Harsefeld Tigers am 13. Februar und 6. März sollten sich Fans unbedingt notieren.

Der amtierende Meister, die Bremen Weser Stars, sind am 4. März zu Gast in Stellingen.

Der komplette Spielplan ist natürlich hier im entsprechenden Bereich auf der Homepage zu finden.



Vorrundenabschluss mit einem Sieg
vom 25.01.2016 um 08:41

Zum Ende der Vorrunde gewinnt der Altonaer SV nach einem starken dritten Drittel mit 9:3 (1:0 1:2 7:1) gegen die Rostocker Freibeuter. Damit siegte man auch im neunten Spiel in Folge und gab in dieser Serie nur einen Punkt in Celle ab.

Nach einem schwierigen Start in die Partie konnte man im zweiten Drittel einen Spielstand von 2:0 herstellen. Doch Rostock nutzte die Fehler in der ASV Defensive aus um noch vor der Drittelpause den Ausgleich zu erzielen. Im letzten Drittel konnte der ASV schließlich nochmal alle Kräfte sammeln und am Ende einen deutlichen Sieg feiern.

Apropros feiern - circa 60 Zuschauer waren zu Gast und peitschten die Mannschaft lautstark vorwärts.

In der Gruppe B der Regionalliga Nord stellt der Altonaer SV die beste Defensive und zeitgleich die zweitbeste Offensive.

Weiter geht es mit der Meisterrunde ab kommenden Wochenende. Der Spielplan wird im Laufe der Woche bekanntgegeben.



Vorbereitung auf die Meisterrunde
vom 22.01.2016 um 16:14

Aufgrund von aktuellen Personalsorgen ist der ASV gezwungen, sich für die Meisterrunde zu verstärken und den Kader so mehr Dichte zu geben.

Wer also ein Interesse hat, mit dem Meister der Regionalliga Nord Gruppe B auf dem Eis zu stehen und die Herausforderung "Meisterrunde" annehmen möchte, meldet sich bitte bei Trainer Thomas Mittner (mittner@asv-eishockey.de)!



ASV ist Meister
vom 18.01.2016 um 16:18

Was für ein Sonntag. Bereits am Mittag spielte der ASV bei den Celler Oilers. Das Hinspiel hatte man deutlich mit 8:1 gewonnen. Drei Punkte reichten zur Meisterschaft in der Regionalliga Nord Gruppe B. Doch der ASV wirkte nervös und kam nicht richtig in die Partie.

Trotz zweifacher Führung konnte das Team von Thomas Mittner und Christoph Hicks keine drei Punkte mit nach Hause nehmen. Am Ende stand ein 3:2 (1:1 1:0 0:1 1:0) Sieg nach Penalty auf der Anzeigetafel. Zweimal klingelte das Aluminium in der Verlängerung und auch der erste Penalty von Kevin Schmoock traf nur den Pfosten. Mittner und von Gratkowski verwandelten souverän um die zwei Punkte nach Hamburg zu entführen.

Abends schaute die Mannschaft gespannt nach Rostock, wo der Tabellenzweite, die Harsefeld Tigers, zu Gast waren. Eine Verlängerung hätte dem ASV gereicht. Am Ende siegt Rostock und die Meisterschaft wurde mit Verzögerung gefeiert.

Abschluss der Vorrunde ist am nächsten Samstag gegen Rostock. Anbully ist um 18 Uhr in Stellingen. Eintritt ist frei, daher: Lasst uns feiern!



1B quält sich zu Pflichtsieg
vom 17.01.2016 um 22:33

Mit einem mühsamen 3:2-Sieg gegen den bislang punktlosen Tabellenletzten Harsefelder EC hat die 1B des ASV ihre Position als "Best of the Rest" hinter dem unbezwingbaren EC Nordhorn behauptet. Das stark ersatzgeschwächte Team von Trainer Markus Triebswetter, das auf seine U23-Spieler sowie den gesperrten Kapitän Arne Ahrens verzichten musste, kam über den gesamten Spielverlauf nicht richtig in Tritt und brachte am Ende die knappe Führung mühsam über die Zeit. Mit dem sechsten Sieg im siebten Spiel liegt der ASV nun punktgleich mit den führenden Nordhornern weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz.



Spitzenreiter!
vom 10.01.2016 um 23:52

Mit einer Eindrucksvollen Leistung am Wochenende hat der Altonaer SV die Tabellenspitze der Regionaliga Nord Gruppe B gesichert. Am Freitag schlug man den drittplatzierten, die Celler Oilers, mit 8:1 (2:0 3:0 3:1). Altona dominierte die Partie von Anfang bis Ende und ließ den Gästen nie die Chance heranzukommen. Lediglich der mangelnde Zug zum Tor kann bemängelt werden.

Das Spitzenspiel am Samstag gegen Harsefeld wurde mit 8:2 (3:1 1:1 4:0) gewonnen. In einem hart umkämpften Spiel konnte der ASV im letzten Drittel durch zwei schnelle Tore für die Entscheidung sorgen. Die circa 20 mitgereisten Altona Fans feierten die Mannschaft nach dem Spiel ausgiebig.

Dem ASV fehlt noch ein Sieg aus den letzten beiden Spielen, um die Meisterschaft in der Gruppe B aus eigener Kraft zu erreichen. Das nächste Spiel findet am Sonntag in Celle statt. Anbully ist um 12:15 Uhr.



ASV verstärkt sich im Endspurt
vom 07.01.2016 um 13:11

Die letzten Spiele in der Regionalliga Nord Gruppe B stehen an. Das Ziel ist es weiterhin, die Meisterrunde zu erreichen. Kurz vor Ende der Vorrunde hat der ASV auf dem Transfermarkt nochmal zugeschlagen.

Von der Oberliga-Mannschaft des Hamburger SV kommt der 23-jährige Alex Christian. Letztes Jahr spielte er noch für den HC Landsberg, der ehemalige Verein des Co-Trainers Christoph Hicks.

Christian bringt Erfahrung und Routine mit und wird dem ASV weiterhelfen.



Erfolgreicher Jahresabschluss
vom 21.12.2015 um 14:47

Das Jahr 2015 endet für den Altonaer SV mit einem weiteren Derbysieg. Bei der 1b der Crocodiles gab es einen 6:2 (3:1 2:1 1:0) Sieg.

Einen riesen Dank geht an die mitgereisten Fans, welche die Truppe lautstark unterstützten.

Mit dem Sieg klettert der ASV auf den zweiten Tabellenplatz.

Weiter geht es dann im neuen Jahr mit zwei Spielen gegen Celle, dem Topspiel in Harsefeld und zum Abschluss gegen die Rostocker Freibeuter.



Niederlage für ersatzgeschwächte Penguins
vom 20.12.2015 um 14:24

Am gestrigen Samstag Abend unterlagen die Altonaer Mädels der SG HSV/Timmendorf am Ende deutlich mit 0:7. Im ersten Drittel konnte man noch gut mithalten und ging nur mit einem 0:1 Rückstand in die Kabine! Ab dem zweiten Drittel merkte man deutlich das die Mannschaft den Ausfall von gleich 4 erfahrenen Spielerinnen nicht wirklich kompensieren konnte! Eine stark haltende Jana Wettermann verhinderte schlimmeres!

In den letzten Minuten bekam die erst 13 jährige Torhüterin Denise Ahrens ihren ersten Einsatz für die Penguins und meisterte ihre Sache gut
„smile“-Emoticon

Weiter geht es für die Penguins am 27.12 gegen die Hannover Indians. Spielbeginn ist um 19 Uhr in Stellingen.



Landesliga Nord
24.03.2017, 20:00

REV
Bremerhaven

-

Altonaer
SV

4
-
9

1. Damenliga N / O
12.03.2017, 19:00

Adendorfer
EC

-

ASV
Penguins

23
-
0